Home / Coaching & Beratung / Agiles Management und Karriere?

Eine Frage junger MitarbeiterInnen, die vielleicht nicht immer offen gestellt wird: Wie macht man in diesem Unternehmen Karriere?

Für Unternehmen, die es sich auf die Fahne geschrieben haben, einen Wandel zum Agilen Management einzuleiten, eine entscheidende Frage.

Solange hier kein alternatives Angebot sichtbar wird, werden sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an das halten, was kulturell der Mainstream ist: Ansagen machen, möglichst alle Entscheidungen treffen, durchsetzungsfähig sein, Informationen intransparent halten, politisch taktieren, die Mauern im eigenen Fürstentum hoch ziehen, den schwarzen Peter den Schnittstellen zu schieben.

Es ist das einfachste die Führungskultur zu imitieren (wenn man schon Führungskraft ist) oder dem Vorgesetzten die angesagten Abgrenzungswünsche zu erfüllen, auch wenn man mit den Kollegen gerne kooperieren würde, um selbst als Führungskraft empfohlen zu werden.

Wie könnte eine andere Art der Karriere aussehen?

Eine Orientierung könnten die Karrieren von Fussballspielern sein. Wer in seinem Team ein hervorragender Team-Player ist und gleichzeitig ein absoluter Könner am Ball, bekommt die besten Angebote von der obersten Liga (den besten und interessantesten Projekten).

Der Switch, diese Möglichkeit im Unternehmen kenntlich zu machen, ist sicherlich sehr herausfordernd. Aber bestimmte Führungskräfte, die das Potential von Agilem Management verstanden haben, können das! Sie sind halt Könner am Ball!

soccer-34248_640

 
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.